Kontakt

widecare GmbH
Breitwiesenstraße 19
70565 Stuttgart

Haben Sie Fragen?
+49 711 25249000

Schreiben Sie uns:
info@widecare.de

Über uns

widecare steht für eine moderne Gesundheitsversorgung mit Blick über den Tellerrand. Mit unseren Leistungen richten wir uns an Patienten, Versicherer sowie Unternehmen. Gemeinsam finden wir individuelle Wege zu Ihren gesundheitlichen Zielen.

Sofort-Kontakt +49 711 25249000
DE

von
(Kommentare: 0)

Gesunder Arbeitsplatz - so geht`s!

Die besten Tipps von den widecare Gesundheitsexperten

Da sind sich alle Experten, Arbeitgeber und Arbeitnehmer und sogar der Gesetzgeber einig: Ein gesundes Arbeitsumfeld trägt maßgeblich zur Gesundheit der Arbeitnehmer bei - und von ihrer Gesundheit und Leistungsfähigkeit hängt letztlich der Erfolg des gesamten Unternehmens ab.

Gesunde Bedingungen

Arbeiten ohne Dauerstress, ein konfliktfreies Umfeld, wertschätzende Chefs und  teamfähige Kollegen - das sind gute Voraussetzungen für das eigene Wohlbefinden, für Konzentration und Produktivität. Doch darüber hinaus gibt es eine ganze Reihe kleiner Maßnahmen, die man gemeinsam mit den Kollegen, aber auch jeder Einzelne an seinem Arbeitsplatz zur Förderung der Gesundheit ohne großen Aufwand umsetzen kann. Die widecare Experten für betriebliche Gesundheitsförderung fassen die besten Tipps zusammen:

Widecare- Ideen mit Spassfaktor:

Im widecare Büro sind Hunde erlaubt. Gassigehen, allein oder zu zweit wird zur erholsamen Miniauszeit.

Wir bei widecare starten unsere Teammeetings übrigens mit einer kleinen Bewegungseinheit. Auch wenn so eine „Bewegungspause für alle“ nicht überall zur üblichen Büroroutine gehört – sie macht Spaß und tut gut! Im widecare Office findet sich neben Yogamatte und Sitzball auch ein Kicker; alles darf und soll benutzt werden.

Ausgleich und Belohnung

Zeiten hoher Arbeitsbelastung bringen naturgemäß auch jede Menge Stress mit sich - gut zu wissen: Der Stress allein macht nicht krank! Fehlt aber auf die Dauer der nötige Ausgleich, lassen die ersten Erschöpfungsanzeichen wie Kopfschmerz, Schlaf- und Konzentrationsstörungen nicht lange auf sich warten.

 

Regelmäßiger Sport ist natürlich der perfekte Ausgleich zur beruflichen Tätigkeit. Keine Frage; mehr Bewegung beugt Krankheiten vor und ist die ideale Gesundheitsprävention. Doch manchmal ist es gar nicht so einfach, neben Job und Familie auch noch Zeit für Sport zu finden. Manchmal fehlt auch ganz einfach die Motivation.

Leichter wird`s mit betrieblichen Sportangeboten. Fehlen diese, ist Eigeninitiative gefragt: Warum nicht eine wöchentliche Laufrunde nach Feierabend oder einen sportlichen Spaziergang mit den Lieblingskollegen in den Mittagspause verabreden? Gemeinsam macht Bewegung definitiv mehr Spaß und ein fester Termin im Kalender bringt auch den inneren Schweinehund in Bewegung.

 

Ist die bevorzugte Ausgleichsaktivität erst einmal gewählt und findet dann auch noch regelmäßig statt, sinkt das Stresslevel und damit auch das Risiko für chronische Erkrankungen. Das persönliche Wohlbefinden steigt und ein entspannterer Umgang mit beruflichem Stress stellt sich ganz von alleine ein.

Dynamisches Sitzen

Acht Stunden starr am Schreibtisch sitzen? Dafür ist unser Bewegungsapparat nicht gemacht. Wir tun es dennoch und die Konsequenzen machen sich schmerzhaft in Muskulatur und Gelenken bemerkbar.

Grundsätzlich sollten Schreibtischstuhl und Schreibtisch so eingestellt sein, dass Arme und Beine mindestens einen rechten Winkel bilden. Gut ist, wenn die Rückenlehne mindestens bis zur Mitte der Schulterblätter reicht und die Wirbelsäule gerade im Lendenbereich stützt.

Neben dem ergonomisch optimierten Mobiliar empfehlen die widecare Physiotherapeuten dynamisches Sitzen, also die Sitzposition und Sitzhaltung öfter zu wechseln: mal vorgeneigt, mal aufrecht, mal zurückgelehnt und das Gewicht mal auf die eine, mal auf die andere Gesäßhälften verlagern, das Becken auf der Sitzfläche kreisen, mal vor-, mal zurückkippen lassen. Wer Muskeln und Knochen unterschiedlich belastet, beugt Verspannungen vor.

Bewegungsfreundliches Büro

Vorbei die Zeit der kurzen Wege, denn - jeder Gang macht schlank und schafft eine zusätzliche kleine Bewegungseinheit:

Werden Drucker, Kopierer, Papierkorb und Co. nicht direkt am Arbeitsplatz sondern möglichst weit davon entfernt positioniert, mobilisiert das den Bewegungsapparat ganz automatisch. Wer häufig benutzte Ordner ganz oben im Regal aufbewahrt, sorgt zusätzlich auch noch für Dehn- und Streckübungen. Statt dem Kollegen eine E-Mail zu schicken, ist ein kleiner Besuch – idealerweise mit einem frischen Kaffee - drei Büros weiter eine bewegte Alternative, sorgt für Abwechslung und stärkt ganz nebenbei auch noch das kollegiale Miteinander.

Mehr widecare Tipps für einen gesunden Arbeitsplatz auf Instagram

https://www.instagram.com/widecare_gmbh/

 

Zurück

Copyright 2022
Einstellungen gespeichert
Datenschutzeinstellungen
You are using an outdated browser. The website may not be displayed correctly. Close